Gebäude.Energie.Technik rückt 2019 das Thema „Smart Home“ in den Fokus

Die Digitalisierung nimmt eine immer bedeutendere Rolle ein. Daher widmen die Veranstalter 2019 dem hochaktuellen Thema digitalisiertes Zuhause oder „Smart Home“ einen eigenen Ausstellungsbereich. Eine vom Marktforschungsinstitut Splendid Research im Juni 2017 durchgeführte Umfrage unter 1.021 Deutschen ergab, dass bereits 36 Prozent Smart Home-Anwendungen nutzen und sich weitere 40 Prozent dafür interessieren.

 

 

Im intelligenten, digitalisierten Zuhause profitieren die Bewohner von mehr Komfort und Sicherheit und sparen gleichzeitig Energie. Alltagsunterstützende Assistenzsysteme ermöglichen pflege- und betreuungsbedürftigen Personen ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung. Den negativen Folgen der Megatrends des Jahrhunderts, dem demografischen Wandel und dem drohenden Klimawandel, kann man mit Hilfe von Smart Home -Technologie durchaus entgegenwirken. Das Angenehme wird so mit dem Nützlichen verbunden und für jedes Heim und für jeden Geldbeutel gibt es bereits Lösungen auf dem Markt.

Um der wachsenden Bedeutung des Themas Smart Home gerecht zu werden, präsentiert der Aussteller Alexander Bürkle den Showroom „Lebensräume“ auf der GETEC 2019. Bauherren und Renovierer können das intelligente Wohnen, real erleben, indem sie selbst ausprobieren, welche Neuheiten es in Entertainment, Sicherheit, Energie und Komfort gibt. Das Konzept „Lebensräume“ zielt darauf ab, den Lebens- und Wohnkomfort zu steigern, Häuser und Wohnungen sicherer zu machen und den Energieverbrauch zu senken. Gemeinsam mit qualifizierten Elektrofachbetrieben berät Lebensräume vor Ort Kunden und Endkunden über die technischen Möglichkeiten eines eigenen Smart Homes. Vertiefen können Besucher der GETEC das Thema bei Vorträgen und einem Messerundgang, der Aussteller einbindet, die Smart Home-Komponenten zeigen.

Zusätzlich können interessierte Messebesucher an einem speziellen Beratungsplatz „Smart Home“ auf dem "Marktplatz Energieberatung" nach Voranmeldung oder auch spontan auf der Messe vor Ort ihr konkretes Gebäude mal komplett mittels eines virtuellen Konfigurators in ein Smart Home „aufzurüsten“. Es steht über die drei Messetage durchgängig ein kompetenter Mitarbeiter von Lebensräume dort zur Verfügung.

Lassen Sie sich auf der GETEC 2019 die Funktionsweisen, Anwendungsgebiete und den Nutzen von Smart Home-Systemen erläutern!

nach oben