Statement des Handwerskammer-Präsidenten Johannes Ullrich

GETEC und Handwerk gehören zusammen!

Mehr Themen, mehr Vielfalt, mehr Informationen – so präsentiert sich die Gebäude.Energie.Technik in ihrem nunmehr 9ten Jahr als die führende Fach- und Bauherrenmesse für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in der Regio und darüber hinaus. Durch die Erweiterung um die Themen Bad/Sanitär sowie Küchen/Hausgeräte und Innenausbau werden weitere Besuchergruppen angesprochen und es gilt inzwischen: GETEC, das ist mehr als Energie!

Die Handwerkskammer Freiburg, als ursprünglicher Initiator und Mitveranstalter der GETEC, sieht in der Messe ein hervorragendes Werkzeug für Handwerksbetriebe sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen im Bereich der „regionalen Energiewende“ zu präsentieren und zu platzieren. Mit mehr als 10.000 gut vorinformierten Besuchern – über 2/3 davon stehen vor konkreten Investitionsentscheidungen– ist die GETEC für die Betriebe der Sparten Heiz- und Anlagentechnik, Gebäudehülle und Haustechnik die ideale Plattform, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kundenbeziehungen zu pflegen. Die GETEC bringt Bauherren, Handwerk, Planung und Hersteller zusammen. Der Slogan des Handwerks als „offizieller Ausrüster der Energiewende“ wird auf der GETEC wirksam mit Leben gefüllt. Als Mitveranstalter der GETEC freuen wir uns auf unsere Handwerksbetriebe als Aussteller in Freiburg!

Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg

Interview mit Handwerskammer Präsident Johannes Ullrich im Messemagazin der Badischen Zeitung (BZ) zur Gebäude.Energie.Technik 2017

In der Ausgabe 2017 des GETEC-Messemagazins, herausgegeben von der Badischen Zeitung (BZ) vom 17. Februar 2017 legt Handwerkskammer Präsident Johannes Ullrich in einem Interview die wichtige und in der Region herausragende Stellung der GETEC für das Handwerk dar.

 

 

 

 

Download Interview Johannes Ullrich im Messemagazin der Badischen Zeitung zur GETEC 2017 (PDF-Datei)

Interview mit Handwerskammer Präsident Johannes Ullrich in der Deutschen Handwerkszeitung (DHZ)

In der Ausgabe Nr. 22 der Deutschen Handwerkszeitung, vom 20. November 2015, Regionalteil der Handwerkskammer Freiburg, Seite 7 stellt Handwerkskammer Präsident Johannes Ullrich einmal mehr in einem Interview die wichtige Stellung der GETEC für das Handwerk klar.

 

 

 

 

 

 

Download Interview Johannes Ullrich zur GETEC, DHZ, Nr. 22 (Originalartikel)

 

Download Interview Johannes Ullrich zur GETEC, DHZ, Nr. 22 (PDF-Datei)

Ins Portfolio der GETEC passende Gewerbegruppen des Handwerks

Bau- und Ausbaugewerbe:

  • Maurer und Betonbauer
  • Ofen- und Luftheizungsbauer
  • Zimmerer
  • Dachdecker
  • Wärme-Kälte- und Schallschutzisolierer
  • Stuckateure
  • Maler u. Lackierer
  • Schornsteinfeger

Elektro- und Metallgewerbe:

  • Metallbauer
  • Zweiradmechaniker (E-Bikes)
  • Kälteanlagenbauer
  • Informationstechniker
  • Klempner
  • Installateure und Heizungsbauer (SHK)
  • Elektrotechniker

Holz/Glasgewerbe:

  • Tischler
  • Glaser

Weitere Handwerke:

  • Fliesen-Platten- und Mosaikleger
  • Estrichleger
  • Parkettleger
  • Rolladen- und Sonnenschutztechniker
  • Bodenleger
  • Bautrocknungsgewerbe
  • Holz- und Bautenschutzgewerbe
  • Holzschindelmacher
  • Einbau von genormten Baufertigteilen (z.B. Fenster, Türen)

Freiburger Erklärung zur Energiewende 3.0

Präambel Freiburger Erklärung zur Energiewende 3.0 (2012)

Ein Jahr nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima zeigt sich, dass die Politik der Bundesregierung zur angekündigten Energiewende mit ihren üblichen Rezepten an ihre Grenzen stößt. Die Diskussion der vergangenen Wochen um die Förderung der Photovoltaik hat nicht nur zu erheblicher Verunsicherung geführt, sondern den Kern der Problematik in der aktuellen Energiepolitik offengelegt: Solange wir uns in Deutschland nicht auf verbindliche Formulierungen über die Ziele und die dafür notwendigen Schritte einigen, solange überwiegt der Eindruck parteipolitisch motivierter Debatten zu Einzelmaßnahmen.

….

>voller Wortlaut der Erklärung

Unterzeichnet von:

STADT FREIBURG
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE
BADENOVA AG & CO. KG
GREEN CITY CLUSTER FREIBURG
KLIMA PARTNER OBERRHEIN
ENERGIEAGENTUR REGIO FREIBURG GMBH
WIRTSCHAFTSVERBAND 100% GMBH
HANDWERKSKAMMER FREIBURG

Anzeige
nach oben