Sonderfläche Leben ohne Barrieren - L.o.B.

Leben ohne Barrieren (L.o.B.) ist ein Zusammenschluss von gleichgesinnten Herstellern, Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben, Architekten und Planern, mit dem gemeinsamen Ziel, barrierefreies Bauen und Wohnen als eigenständiges Merkmal unter dem Begriff L.o.B. (Leben ohne Barrieren) zum Vorteil aller Beteiligten zu einer im Baubereich beispielhaften Informationsplattform zu vereinen. 

Was erwartet Sie auf der Sonderfläche "L.o.B."?


Schon jetzt ist die Personengruppe der so genannten „50+“ in Deutschland bei fast 30 Mio. Menschen. In einigen Jahren wird jeder dritte Bundesbürger über 60 Jahre alt sein.


Die allgemeine körperliche und geistige Fitness dieser wachsenden Bevölkerungsgruppe bis ins hohe Alter fordert Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung geradezu heraus, Produkte und Leistungen anzubieten, die ihren zeitgemäßen Ansprüchen gerecht werden.

Die Sonderschau L.o.B. bietet hier eine hochattraktive Informationsquelle für alle, die ihr Wohn- und Lebensumfeld komfortabel-barrierefrei und generationenkonform gestalten möchten. Neben anschaulichen und realitätsnahen Exponaten und/oder Exponatmodellen gehören zur L.o.B.- Sonderschau die L.o.B.-Infothek mit wichtigen Grundinformationen zu unterschiedlichen Themen sowie spannende Vorträge mit zahlreichen wichtigen Hinweisen und Tipps. Mit Produktbeispielen und Modellen wird das gesamte Spektrum an Möglichkeiten aufgezeigt, das eigene Wohn- und Lebensumfeld komfortabel barrierefrei-sprich generationengerecht- zu gestalten.

Fachkreistreffen "Handwerk & Planung"

Die Fachkreistreffen "Handwerk & Planung" richten sich an ausführende Handwerksbetriebe und Architekten und zeigen interessante Möglichkeiten auf, den gigantischen Markt der 50-plus-Generation stärker für sich zu nutzen. Weiterhin werden die aktuellen und für 2017 geplanten Projekte von L.o.B. vorgestellt.

  •  Bundesarchitektenregister für barrierefreies, generationengerechtes Bauen

  •  "Smart Home": Das intelligente Haus hilft vor allem auch der älteren Generation.
      Das neue L.o.B.-Partnerprojekt.

  •  Das neue L.o.B.-Expertennetzwerk generationengerechte Gestaltung.

Die Treffen sind kostenfrei, um Anmeldung wird jedoch per E-Mail gebeten:

info(at)lebenohnebarrieren.de 

FREITAG, 17. FEBRUAR 2017

11:30 Uhr

"Handwerk & Planung" - Architekten und weitere Planer

Beschreibung: Vortrag "Die neuen Alten sind anders als die alten Alten - Wirtschaftskraft Alter- den Anspruch einer Generation erkennen und die Chancen richtig nutzen" mit anschließendem, ungezwungenem, individuellen Netzwerken
Ort:Forum auf der Sonderfläche L.o.B., Stand-Nr.2.7.80
      

SAMSTAG, 18. FEBRUAR 2017

11:30 Uhr

"Handwerk & Planung" – Sanitär- & Elektrohandwerk und TGA-Planer

Beschreibung: Vortrag "Die neuen Alten sind anders als die alten Alten - Wirtschaftskraft Alter- den Anspruch einer Generation erkennen und die Chancen richtig nutzen" mit anschließendem, ungezwungenem, individuellen Netzwerken.
Ort:                            Forum auf der Sonderfläche L.o.B., Stand-Nr.2.7.80

SONNTAG, 19. FEBRUAR 2017

11:30 Uhr

"Handwerk & Planung" – Tischler, Möbelschreiner & Gestaltung

Beschreibung: Vortrag "Die neuen Alten sind anders als die alten Alten - Wirtschaftskraft Alter- den Anspruch einer Generation erkennen und die Chancen richtig nutzen" mit anschließendem, ungezwungenem, individuellen Netzwerken.
Ort:                       Forum auf der Sonderfläche L.o.B., Stand-Nr.2.7.80
 

Medienpartner der Sonderschau ´Leben ohne Barrieren´

Diese Magazine, Fachzeitschriften, Kataloge und Datenbank-Webportale zum Thema Barrierefreiheit und generationengerechtes und nachhaltiges Planen, Bauen, Wohnen und Leben sind Medienpartner der Sonderschau auf der GETEC

Sie liegen am Fachpressestand und auf der Sonderfläche kostenfrei für alle Messebesucher aus, solange der Vorrat reicht.

Leben ohne Barrieren (L.o.B.) - "Barriere-Check"

Private Haus- und Wohnungseigentümer können den kostenfreien Barriere-Check durch Fachleute in ihrer Nähe durchführen lassen. Im Rahmen einer Ist-Aufnahme wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten und ggf. Notwendigkeiten sinnvoll und machbar sind, um das Wohn- und Lebensumfeld zukunftsorientiert barrierefrei, sicher und komfortabel zu gestalten. Damit schaffen sich besonders ältere Menschen die Voraussetzungen dafür, bis ins hohe Alter in der gewohnten Umgebung zu verbleiben.

Zum "Barriere-Check" gelangen Sie hier

Diese Firmen und Partner finden Sie u.a. auf der Sonderfläche L.o.B.


(Auszug)

nach oben