Anmeldung + Konditionen

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Gebäude.Energie.Technik!

Wenn Sie als Aussteller teilnehmen möchten, um diese einzigartige Plattform für Ihren Erfolg zu nutzen, finden Sie im Folgenden alle hierzu wichtigen Dinge wie Konditionen und Anmeldeformulare.

Für Ihre Anmeldung einfach untenstehendes PDF-Online-Anmeldeformular am Bildschirm oder per Hand ausfüllen. Das ausgefüllte und unterschriebene/gestempelte Formular senden Sie bitte per E-Mail, Fax oder Post an die Veranstalter der GETEC.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich und erstellen auf Wunsch ein auf Sie zugeschnittenes und unverbindliches Angebot - rufen Sie uns an!

Tel.: +49 7231 58598-23 (Gaschu Kehl)
kehl@getec-freiburg.de

Standpreise

Standmieten für reine Bodenfläche:Pauschalangebot mit Standbau*:
Reihenstand
Eckstand
Kopf-/Blockstand
109,- € je m²
114,- € je m²
119,- € je m²
Reihenstand
Eckstand
Kopf-/Blockstand
182,- € je m²
187,- € je m²
192,- € je m²
* Inkl. Standbau, Teppichboden, Stromanschluss, Beleuchtung, weitere Details im Anmeldeformular

Mindeststandgröße
Reihenstand
Eckstand
Kopf-/Blockstand
   9 m²
18 m²
30 m²
Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.

Vergünstigte Frühbucher-Konditionen gelten noch bei Anmeldung bis 01.08.2017.

Ausstellerunterlagen und Anmeldeformulare

Hier stehen Ihnen die Austellerunterlagen und Anmeldeformulare für die Gebäude.Energie.Technik als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung. Das pdf der Anmeldeformulare ist online am Bildschirm ausfüllbar.

Ausstellerbroschüre Hauptaussteller Unteraussteller


Bitte senden Sie Ihre vollständig ausgefüllten, unterschrieben/gestempelten Anmeldeunterlagen zur Gebäude.Energie.Technik per E-Mail, Fax oder Post an:

Solar Promotion GmbH               
Postfach 100 170
75101 Pforzheim
Tel.: +49 7231 58598–0
Fax: +49 7231 58598–28
info@getec-freiburg.de
oder
Freiburg Wirtschaft Touristik und
Messe GmbH & Co. KG

Europaplatz 1
79108 Freiburg
Tel.: +49 761 3881-3600
Fax: +49 761 3881-3660
service@getec-freiburg.de

Die Bestellung der Standfläche/des Standes erfolgt nur unter Verwendung des vorliegenden Anmeldeformulars. Mit Eingang der Bestätigung für die Zulassung oder der Rechnung beim Aussteller kommt der Vertrag zwischen Aussteller und Veranstaltern zustande.

Ausstellungsbedingungen

Für den Ausstellungs- und Messeausschuss der Deutschen Wirtschaft werden als AUMA-Betrag 0,30 €/m² Standfläche in den Hallen und 0,15 €/m² Standfläche im Freigelände erhoben.

Für die Müllentsorgung wird eine Pauschale von 1,40 €/m² Standfläche berechnet.

Der Standard-Stromanschluss (Wechselstrom 230 V, 3 kW) inkl. Verbrauch kostet 115,00 €. Bei höheren Leistungs­anfor­derungen finden Sie die Strompreise und weitere externe Dienst­leistungen im Serviceheft. Das Auslegen des Standes mit Teppichboden ist obligatorisch für jeden Aussteller.

Ein Eintrag im Ausstellerverzeichnis ist für alle Aussteller verpflichtend und kostet 80,00 €. Für die Anmeldung von auf der Standfläche mitausstellenden Firmen als Unteraussteller(UA) werden 80,00 €/UA erhoben.

Bitte beachten Sie:
Details über Ihre Messeteilnahme entnehmen Sie bitte den "Besonderen Ausstellungsbedingungen" und den "Allgemeinen Messe- und Ausstellungsbedingungen des FAMA" im PDF-Anmeldeformular auf den Seiten 2 und 5+6. Allein diese sind rechtlich bindend.

Bei allen Fragen rund um Ihre Messebeteiligung hilft Ihnen das Projektteam der Gebäude.Energie.Technik sehr gerne weiter. Kontakt zum Projektteam

Vorschriften zur Standgestaltung

Für den Standbau gelten die Allgemeinen und Besonderen Geschäftsbedingungen der Messe Freiburg  sowie deren technischen Richtlinien.

Standabgrenzungswände zu den Nachbarn sowie Teppichboden/ Bodenbelag sind zwingend vorgeschrieben. Standaufbauten über 3 m bedürfen einer gesonderten schriftlichen Genehmigung. Innerhalb der Standfläche an der Standgrenze zum Nachbarn darf eine Bauhöhe von 6 m (Oberkante) nicht überschritten werden. 

Sämtliche Rückwände über 2,50 m sind zum Nachbarn hin sauber und neutral zu halten. Bebauungen und Einrichtungen dürfen nicht in die Gänge hineinragen und sind innerhalb der Standgrenzen so einzuordnen, dass Nachbaraussteller nicht beeinträchtigt werden.

Doppelstöckige Stände bedürfen immer der vorherigen Zustimmung der FWTM sowie ggf. der Genehmigung der zuständigen Behörden. Hierzu sind die Standpläne zur Genehmigung einzureichen. Bei Aufbau von doppelstöckigen Ständen wird ein Aufschlag von 50% der überbauten Standfläche berechnet.

nach oben